SOLAWI Elshof Melle

Es liegt uns am Herzen von unserem Betrieb Menschen vielfältig zu ernähren und unsere Ernte jenseits von Preisdiskussionen großzügig zu verteilen. In diesem Sinne haben wir unseren Betrieb mit euch zusammen weiterentwickelt, um gemeinschaftlich eine ehrliche regionale Lebensmittelvielfalt sicherzustellen. Das Konzept der solidarischen Landwirtschaft (SoLaWi/CSA) bietet dem einen innovativen, aber erprobten Rahmen. Auf dem Elshof Melle haben sich ErzeugerInnen und VerbraucherInnen zu einer Wirtschaftsgemeinschaft zusammengeschlossen, welche auf die Bedürfnisse der Menschen abgestimmt ist und die natürliche Mitwelt berücksichtigt. Im Klartext heißt dies, dass die Produktionskosten im Vorfeld zusammen mit der Verbrauchergemeinschaft ermittelt und dann durch einen monatlichen Mitgliedsbeitrag getragen werden. Im Gegenzug wird jede Woche die gesamte Ernte (Gemüse, Eier, Fleisch, Brot etc.) an die Mitglieder verteilt. Hierdurch können wir uns als Erzeuger losgelöst von Marktzwängen wieder stärker der guten landwirtschaftlichen Praxis sowie Naturschutzzielen widmen. Überdies wird ein Lernort geschaffen, der das Kulturgut bäuerlicher Betriebe erhält und den Verbrauchern, insbesondere den Kindern, die landwirtschaftliche Urproduktion wieder näher bringen kann.

Für alle, die sich begeistern lassen wollen:
Film über den CSA Hof Pente
Erster ARTIKEL MELLER KREISBLATT
zweiter ARTIKEL MELLER KREISBLATT

Unsere Erwartungen mit ca. 30 Mitgliedern zu starten wurden völlig übertroffen! Im Juli hat das erste Solawi Jahr auf dem Elshof mit 65 vergebenen Anteilen gestartet. Ein Anteil beinhaltet Gemüse, Eier und Fleisch und ist für eine Person ausgelegt. Wenn ihr nächsten Jahr (ab Juli 2020) auch dabei sein wollt, dann meldet euch bei uns! Ihr könnt jetzt schon Anteile reservieren, dann können wir auch besser planen!

Häufig gestellte Fragen haben wir hier für euch beantwortet